Bioresonanz

Bei der Bioresonanztherapie (BRT) handelt es sich um eine sanfte, alternativmedizinische Behandlungsmethode, die sowohl bei Tieren als auch bei Menschen eingesetzt werden kann.

Eine Vielzahl von Belastungen (Gifte, Viren, Bakterien, Allergene, etc.) aber auch Futtermittelunverträglichkeiten führen bei manchen Tieren zu Störungen des Allgemeinbefindens bis hin zu schweren, körperlichen Erkrankungen. Auch bei chronischen Erkrankungen, die mit Hilfe der klassischen Schulmedizin nicht geheilt werden konnten, hat sich der Einsatz der Bioresonanztherapie in unserer Tierarztpraxis bewährt.

Mit Hilfe der Bioresonanztherapie können die belastenden Substanzen erfasst und ihre Wirkungen auf den tierischen Körper ermittelt werden. Diese Erfassung von Störungen bzw. Unverträglichkeiten oder Allergien geschieht schnell und schmerzlos. Gleiches gilt für die Identifikation von geschwächten Organen und Auswirkungen von Giftstoffen.

Zur Behandlung werden ihrem Tier für einen Zeitraum von fünf bis 30 Minuten Elektroden angelegt und das Pferd kann während der Behandlungsdauer entspannt stehen oder liegen.

Zurück zum Seitenanfang