Dermatologie

Die Dermatologie ist das Fachgebiet der Tiermedizin, welches sich mit den Erkrankungen der Haut beschäftigt. Wenn es juckt, schuppt oder nässt fokussieren wir uns auf die Ursachendiagnostik. Denn die Erfahrung zeigt, wenn die Ursachen einer Hauterkrankung nicht ermittelt werden, führt eine rein symptomatische Behandlung zu langwierigen Problemen.

Häufig sind Parasiten oder aber Pilze die Auslöser und können das Wohlbefinden des Tieres stark beeinträchtigen. Darüber hinaus stellen sie eine potenzielle Infektionsquelle für Menschen dar.

Auch allergische Erkrankungen der Tiere nehmen immer weiter zu. Allergische Reaktionen können z. B. durch Pollen oder Heustaub hervorgerufen werden. Ebenso können Futtermittelallergien bzw. Futtermittelunverträglichkeiten eine quälende Belastung darstellen.

Für eine sichere Diagnose wird eine genaue Untersuchung durchgeführt, zusätzlich können Proben von Haut und Haaren sowie Blut entnommen und im Labor untersucht werden:

  • Makroskopische Untersuchung
  • Einsatz der Wood´schen Lampe
  • Mikroskopische Untersuchung, Abklatsch- und Pilzkulturen, Zytologie, Hautbiopsie
  • Blutuntersuchungen und Allergietest
  • Hormontests zur Diagnostik hormoneller Hauterkrankungen
  • Erstellen von Ernährungsplänen bei Futtermittelallergien, Besprechung und Durchführung von Sanierungsprogrammen bei z.B. Pilzproblemen oder Ekzemen

Anschließend werden die Therapiemaßnahmen eingeleitet.

Zurück zum Seitenanfang